Programm:

(Dis)comfort (Im)materiality

Beitrag von Christina Ruppert Marcos Ramirez Erre, Leiter und Gründer des artist-run space Estación, Tijuana, steht gemeinsam mit d ... | Weiter  >>

Festival Programm

Zwölf Tage lang Präsentationen, Lesungen, Artist talks, Videoscreenings, Beratungsbüros, Waffel Partys, DJ Sets, Resistance und Poetry Battles. Manchmal zu heiss, manchmal in Sturm und Regen, manchmal überbordend, manchmal auch sehr konzentriert mit zwanzig durchgefrorenen Zuhörern. Sunday ... | Weiter  >>

ByteFM bei subvision tunes

Freitag 28.08.2009 um 20 Uhr subvision tunes und ByteFM präsentieren UMIUMI, Stockholm (live), DJ Sets von Skar (Fingerprints / ByteFM) ... | Weiter  >>

ADD Soundsystem open call

Radim Labuda vom D.I.V.O Institute startet sein ADD soundsystem beim subvision Festival. Das ADD soundsystem ist ein offener Spielplatz, eine kostengünstige, selbst hergestellte Mehrkanal-Installation und ein ... | Weiter  >>

Pecha Kucha Ausschreibung

Donnerstag 03.09.2009 um 20 Uhr. Für die Pecha Kucha Night Spezial zum subvision Festival suchen wir spannende Referenten aus Kunst, Kultur und Creative Industries. Pecha Kucha wird in Hamburg seit zwei Jahren in der Hamburger Botschaft veranstaltet. Das Format: Power Point Präsentationen mit ... | Weiter  >>

GUDBERG Magazin subvision issue

Mittwoch 02.09.2009 um 20 Uhr. GUDBERG ist ein "independent design magazine", das seit dem Start 2007 einige internationale Bekanntheit erworben hat. Die Hamburger Macher von GUDBERG kuratieren thematische Ausgaben mit Bildstrecken von Künstlern, Grafikern und Fotografen. Die Magazine liegen, w ... | Weiter  >>

Viva con Agua Partnerschaft

Wir freuen uns, die architektonischen und künstlerischen Planungen mittlerweile so weit festgezurrt zu haben, dass wir uns um so angenehme Projekte wie eine Partnerschaft mit Viva con Agua kümmern können. Die Hamburger Organisation bei ihrer Arbeit zu unterstützen lag uns sehr am Herzen. Das ... | Weiter  >>

Künstlerinitiative: Chto delat / Was tun?

(Sankt Petersburg / RU) www.chtodelat.org / Mitglieder: Feste Mitglieder ca. 10, Kontaktperson: Dmitry Vilensky / Gründungsjahr 2003 Anfang 2003 wurde in Petersburg die Plattform Chto delat / Was Tun? von einer Gruppe von Künstlern, Kritike ... | Weiter  >>