Other Languages:

Online Redaktion

Am Mittag des Eröffnungstages fand sich eine fünfköpfige Online-Redaktion im subvision Pressecontainer ein: Olaf Bargheer fährt seit anderthalb Jahren die Kommunikationsstrategie für subvision. Wer seine Texte für das DARE Magazin kennt, weiss aber um seine redaktionelle Unbestechlichkeit. Damit die Grenzen zwischen PR und Journalismus dennoch nicht verschwimmen, widmet Olaf sich bei subvision vornehmlich den “weichen Themen”: kleine Geschichten und Gossip aus dem organisatorischen Umfeld des Festivalbetriebes. Ele Jansen ist Projektmanagerin und online-Redakteurin aus Leipzig und lebt die verschiedenen Cluster der Creative Industries. Wir sind froh über ihren Blick von außen, der die kunstspezifischen Inhalte ihrer Reports in größere Zusammenhänge zu setzen verspricht. Jennifer Smailes, Christina Ruppert und Sabrina Schmid sind als Crewmitglieder drei Wochen lang durchgehend am Strandkai vor Ort. Diskussionsrunden, Panels und Präsentationen von Künstlerinitiativen ohne die Anwesenheit von einer der dreien sind daher nicht zu erwarten. Eine zwar unvollständige aber aussagekräftige Berichterstattung über unsere zwölftägige Akademie sollte durch den präzisen Blick der drei gewährleistet sein. Ein kleiner Disclaimer noch: Eine online Redaktion steht Vorwürfen der Geschwätzigkeit und Ungenauigkeit schutzlos gegenüber. Ein Blog ist kein Symposiumsreader. Eine lebendige Berichterstattung ist uns an manchen Stellen wichtiger als vollständige Präzision beim Ausloten heikler Begrifflichkeiten. Alle unsere Beiträge jedenfalls sind mit Kommentarfunktion ausgestattet.